Kirch Intermedia gegründet

14. August 2001, 09:14
posten

Pro Sieben Digital Media und Kirch New Media geben Fusion bekannt

Pro Sieben Digital Media und Kirch New Media haben ihre Fusion rückwirkend zum 1. Januar dieses Jahres bekannt gegeben. Beide Unternehmen wurden zur Kirch Intermedia GmbH zusammengelegt. In der gemeinsamen Gesellschaft sollen alle wichtigen Multimedia-Aktivitäten der ProSiebenSat.1-Gruppe und der KirchGruppe gebündelt werden.

Größter Einzelgesellschafter ist mit 49,9 Prozent die ProSiebenSat.1-Gruppe. Zusätzlich besteht eine Call-Option auf weitere 0,2 Prozent der Geschäftsanteile. Zum Gesellschafterkreis gehören auch die KirchMedia GmbH & Co. KGaA mit 30,1 Prozent und die KirchPay-TV GmbH & Co. KGaA, die 20 Prozent der Gesellschaftsanteile besitzt.

Beteiligungen an Sport1 und Wetter.com

Die 100-prozentigen Beteiligungen der ProSiebenSat.1-Gruppe am Online-Vermarkter SevenOne Interactive und der Nachrichtenagentur ddp einschließlich des Joint-Ventures ddp/vwd Wirtschaftsnachrichten sind rückwirkend zum 1. Januar dieses Jahres auf Kirch Intermedia übergegangen. Das neue Unternehmen hält außerdem 61 Prozent der Anteile am Sportanbieter Sport1 und eine 44-prozentige Beteiligung an Wetter.com.

Die Kirch Intermedia will sich als zentraler IP-Dienstleister auf den Ausbau, die Steuerung und die Vernetzung der Online- und Teletext-Marken der Gesellschafter konzentrieren. Die Geschäftsführung des neuen Unternehmens übernehmen der bisherige Vorstandssprecher der Kirch New Media, Marcus Englert, der bisherige Geschäftsführer der Pro Sieben Digital Media, Stefan Groß-Selbeck und Marcus Meyer, Geschäftsführer von Sport1. (pte)

Share if you care.