"Vater" des "Weißen Wunderteams" wird 90

13. August 2001, 17:38
posten

Alfred Rössner - einer der bemerkenswertesten Sportfunktionäre des Landes

Wien - Wer die Lebensgeschichte des Alfred Rössner nicht kennt, gerät ins Staunen. Der große "Weise" des österreichischen Sports, der am Donnerstag seinen 90. Geburtstag feiert, hat nach einer aktiven Olympia-Teilnahme 1936 in der Skilanglauf-Staffel eine beispiellose Karriere als Funktionär gemacht. Rössner war ÖSV-Coach im Lager der Nordischen ebenso wie der Alpinen, wo er hauptverantwortlich für das "weiße Wunderteam" der Fünfziger Jahre war. Seine damals revolutionären, systematischen Trainingsmethoden haben bis heute Geltung.

Der wohl erfolgreichste seiner Schüler, Baldur Preiml, meinte einmal in einem Interview über Fred Rössner: "Er ist der letzte wirklich große Sport-Könner im praktischen Bereich, einen wie ihn wird es so schnell nicht mehr geben. Er war selbst Leistungssportler, ein Universal-Genie, ein Alleskönner."

Sein größter Verdienst war wohl die Verwandlung der Ski-Individualisten zur stärksten Ski-Mannschaft der Welt. Der im steirischen Gebirgsort St. Johann am Tauern geborene Rössner übernahm 1950 eine zu diesem Zeitpunkt nicht sonderlich erfolgreiche Herrenmannschaft. Bereits 1952 gewannen seine Schützlinge in Oslo fünf von neun möglichen Medaillen, 1956 sechs von neun Podestplätze, darunter die drei Goldenen des Toni Sailer.

Vom Winter zum Sommer

Nach diesem Jahr folgte nach internen Querelen mit den sich benachteiligt fühlenden Arlbergern der Rücktritt Rössners, der den Nordischen aber treu blieb. Er wandte sich dann auch immer mehr dem Sommersport zu: Präsident des österreichischen Amateurringer-Verbandes war er ebenso wie Betreuer von Ruderern und Paddlern. Bei den vier Sommerspielen von 1960 bis 1972 fungierte er in Zusammenarbeit mit dem ÖOC als Chefcoach.

Auch in der FIS ist Rössner, der auch als Mitbegründer der staatlichen Trainerausbildung gilt, bis heute Ehrenmitglied. Als einziges Mitglied, das in allen drei Komitees, also Sprung, Langlauf und Alpin tätig gewesen ist. (APA)

Share if you care.