Sri Lanka meldet Zerstörung eines Rebellen-Stützpunktes

13. August 2001, 17:23
posten

Zweiter Luftangriff gegen Tamilen-Stützpunkte innerhalb einer Woche

Colombo - Die Luftwaffen Sri Lankas hat am Montag nach Angaben der Regierung einen Stützpunkt der Tamilen-Rebellen im Norden des Landes zerstört. Die Piloten der Luftwaffe hätten nach der Bombardierung große Rauchwolken aus dem Stützpunkt der Separatisten-Organistaion Befreiungs-Tiger von Tamil Eelam (LTTE) in Soranpattu auf der nördlichen Halbinsel Jaffna aufsteigen sehen. Sie hätten bestätigt, dass die angegriffenen Ziele zerstört worden seien, sagte ein Militärsprecher in der Hauptstadt Colombo.

Der Luftangriff war der zweite auf Soranpattu innerhalb einer Woche, in der die Luftwaffe täglich Angriffe auf Stellungen der Rebellen flog. Die LTTE kämpft seit Jahren für einen autonomen Tamilen-Staat im Norden und Nordosten des ehemaligen Ceylon.

Am 24. Juli verursachte die Rebellen-Organisation einen Millionenschaden bei einem Bomben-Angriff auf den internationalen Flughafen nahe der Haupstadt. Von Norwegen geförderte Bemühungen, den jahrelangen Konflikt zu beenden, schienen danach gescheitert. Mindestens 64.000 Menschen sind seit Beginn des Separatisten-Aufstands vor 18 Jahren in Sri Lanka getötet worden. (APA/Reuters)

Share if you care.