Rotes Kreuz bittet um Hilfe gegen Dürre in Sri Lanka

13. August 2001, 16:36
posten

Seit 21 Monaten kein Regen - schlimmste Dürre seit 50 Jahren

Colombo - Die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaft hat am Montag um Spenden zur Bekämpfung der Dürre in Sri Lanka gebeten. Rund 300.000 Menschen im Bezirk Hambantota seien von der schlimmsten Dürre seit 50 Jahren betroffen.

Die Nahrungsmittelknappheit drohe auch zu Gesundheitsschäden zu führen, erklärte das Rote Kreuz. Akut in Gefahr seien 39.000 Menschen. In dem Gebiet habe es seit 21 Monaten nicht mehr geregnet. (APA/AP)

Share if you care.