Tschechen stehen Beitritt skeptisch gegenüber

13. August 2001, 15:16
2 Postings

Zahl der Befürworter auf 40 Prozent gefallen - Mehrjährige Übergangsfrist als Ursache ausgemacht

Prag - In Tschechien ist die Zahl der Befürworter eines EU-Beitritts innerhalb von sieben Monaten von 48 auf 40 Prozent gefallen. Wie die Meinungsforschungsinstitute STEM und TNS Factum am Montag in Prag mitteilten, stieg im gleichen Zeitraum die Zahl der Beitrittsgegner von 15 auf 22 Prozent.

Politische Beobachter machen für die Skepsis vor allem die geplante mehrjährige Übergangsfrist für die Freizügigkeit von Arbeitnehmern aus künftigen EU-Mitgliedsstaaten Mittel- und Osteuropas verantwortlich. Viele Tschechen sehen dies als "unnötige Bevormundung aus Brüssel". Über den Beitritt Tschechiens, der nach Plänen der Regierung 2004 erfolgen soll, wird in einer Volksabstimmung entscheiden. (APA/dpa)

  • Artikelbild
    montage: derstandard.at
Share if you care.