Antike Gladiatorenkämpfe Publikumsmagnet im 21. Jahrhundert

14. August 2001, 23:41
posten

Kolosseum lockt täglich 9.000 an

Rom - Die Ausstellung "Sangue e Arena" (Blut und Arena) im Kolosseum in Rom verzeichnet Besucherrekorde. Seit der Eröffnung am 21. Juni hätten am Tag durchschnittlich 9.000 Menschen die Schau besucht, berichteten italienische Medien am Montag. Allein im Juli seien mehr als 280.000 Eintrittskarten verkauft worden. Damit liege die Gladiatoren-Schau in der Gunst des Publikums weit vor den anderen Ausstellungshöhepunkten dieses Jahres: Die Kandinsky- Ausstellung in Rom verzeichnete 250.000 Interessenten in 123 Tagen, eine große Impressionismus-Schau in Treviso 235.000 Besucher in 125 Tagen.

Die Ausstellung "Sangue e Arena" erzählt unter anderem die Entstehungsgeschichte des Kolosseums. Besonders eindrucksvoll sind Exponate, die sich mit den legendären Gladiatorenkämpfen und Tierhetzen befassen. Vor allem die Original-Rüstungen, -Helme und - Schutzschilde der antiken Helden ziehen die Besucher an. Die Schau in einem Korridor im ersten Stock bleibt bis zum 7. Jänner 2002 geöffnet. (APA/dpa)

Share if you care.