NEWEX halbiert ihre Umsätze im Juli

13. August 2001, 12:54
posten

Umsatzstärkster Titel bleibt weiterhin der russische Ölkonzern Lukoil

Wien - An der Wiener "Ostbörse" Newex sind im Juli in Mehrfachzählung (inklusive OTC-Geschäften) 263,2 Mill. Euro (3,6 Mrd. S) umgesetzt worden, um mehr als die Hälfte weniger als im Vormonat Juni (556 Mill. Euro). Wie die Newex Börse AG in einer Presseinformation am Montag mitteilte, entfielen vom Gesamtumsatz 106,3 Mill. Euro oder 40,4 Prozent auf das Qualitätssegment NX.plus.

Lukoil stärkster Titel

Umsatzstärkster Einzeltitel im Juli war den Angaben zufolge die Stammaktie des russischen Erdölproduzenten Lukoil mit mehr als 1,27 Millionen gehandelten Stück und einem Umsatz von 65,6 Mill. Euro. In Einfachzählung aller Umsätze im Orderbuch des elektronischen Handelssystems Xetra und des maklergestützten Parketthandels wurden im Juli 64,8 Mill. Euro umgesetzt, nach 87,4 Mill. Euro im Vormonat Juni.

An der Osteuropa-Börse Newex (New Europe Exchange) mit Sitz in Wien werden seit 3. November 2000 Aktien osteuropäischer Unternehmen gehandelt. Die Newex, eine Börse nach österreichischem Recht, ist ein Joint Venture, das von der Wiener Börse AG und der Deutschen Börse AG zu gleichen Teilen gehalten wird. (APA)

Share if you care.