Nun doch eine Einigung zwischen Microsoft und Kodak

13. August 2001, 12:46
posten

Bildbearbeitung im neuen Betriebssystem nun auch mit Kodak-Software

Wie Microsoft berichtet, dürfte der Streit mit dem "Fotoriesen" Kodak beigelegt sein. Die beiden Unternehmen lagen wegen der Bildbearbeitung in Windows XP im Zwist. Microsoft hatte nämlich zunächst angekündigt, dass keine Bildbearbeitung mit Kodak-Software möglich sein wird. Daraufhin drohte Kodak seinerseits die geplante Einführung des neuen Betriebssystems wegen wettbewerbsrechtlicher Bedenken verhindern zu wollen.

Alles geregelt

Wie sich nun herausstellte, ist Microsoft doch bereit, die Kodak-Software unter Windows XP zu unterstützen. Beide Unternehmen zeigten sich über die gemeinsame Zusammenarbeit überglücklich und lobten ihren alten, neuen Partner in höchsten Tönen. Wie Sprecher der Firmen meldeten wird eine intensive Zusammenarbeit im Bereich der digitalen Fotobearbeitung für die Zukunft angestrebt. (red)

Share if you care.