Davenport gewann in Los Angeles zum dritten Mal

13. August 2001, 22:47
posten

Zweisatz-Sieg über Seles

Los Angeles - Lindsay Davenport zeigte sich knapp zwei Wochen vor Beginn der US Open in guter Form. Die US-Amerikanerin bezwang am Sonntag im Endspiel des 565.000-Dollar-Turniers von Los Angeles ihre Landsfrau Monica Seles mit 6:3,7:5 und verbesserte sich damit im Ranking an die zweite Stelle. Auch für Seles gab es nach ihrer erfolgreichen Woche eine Verbesserung um zwei Positionen auf Rang acht.

Seles, die auch vergangene Woche in San Diego erst im Endspiel gescheitert war, konnte dennoch zufrieden bilanzieren. "Es war eine großartige Woche. Ich hatte eine Menge harte Matches und es war fantastisch, dass ich mich ins Finale gekämpft habe. Heute hat Lindsay einfach zu gut gespielt", sagte Seles, die im Verlauf der Woche u.a. Sandrine Testud, die zweifache Titelverteidigerin Serena Williams und auch Martina Hingis bezwungen hatte.

"Ich denke, ich habe heute gut gespielt. Ich respektiere Monica vielleicht mehr als alle anderen auf der Tour. Nicht nur als Spielerin, sondern auch als Freundin und war daher glücklich zu beobachten, wie sie diese Woche gespielt hat", streute Davenport ihrer Gegnerin Rosen. "Aber natürlich war ich auch froh, dass Finale in zwei Sets zu gewinnen, denn Monica gibt nie auf." (APA/Reuters)

Share if you care.