SuSE-Linux spart Web-Portal ein

13. August 2001, 11:05
1 Posting

Knowledge Portal wird in die Unabhängigkeit entlassen

Der deutsche Linux-Distributor SuSE gab Ende Juli bekannt, dass in den nächsten Monaten an den deutschen Unternehmensstandorten überwiegend im nichttechnischen Bereich rund 50 Mitarbeiter "abgebaut" werden.

Diese Kürzungen würden aufgrund der jüngsten Entwicklungen in der gesamten IT-Branche notwendig. Derzeit zählt die SuSE Linux AG über 500 Mitarbeiter und hat Niederlassungen in sechs Ländern.

In Eigenregie

Nun setzt das Unternehmen den Sparstift auch bei seinem "SuSE Linux Knowledge Portal" an. Der vielbesuchte zweisprachige Webauftritt - der als zentrale Anlaufstelle für SuSE-Einsteiger dient - wird in die Unabhängigkeit entlassen und soll in leicht veränderter Form vom "Vater" des SuSE-Portals, Frank Rennemann, in "Eigenregie und auf privater Basis weitergeführt" werden.

Unter der Adresse http://portal.suse.de, http://portal.suse.co.uk und http://portal.suse.com stehen auch in Zukunft Informationen in deutscher und englischer Sprache rund um das Thema "Linux" bereit. (red)

Share if you care.