T-Online gründet Joint Venture mit Springer-Verlag

24. August 2001, 18:27
posten

Gemeinschaftsunternehmen für die Online-Werbevermarktung

Die Online-Tochter des Axel Springer Verlags, Interactive Media, und der Internet-Anbieter T-Online wollen einem Zeitungsbericht zufolge ein Gemeinschaftsunternehmen für die Online-Werbevermarktung gründen. Mit dem Projekt reagierten beide Unternehmen auf den harten Wettbewerb, berichtete das Düsseldorfer "Handelsblatt" in seiner Montagausgabe unter Berufung auf Springer-Kreise. Die beiden Firmen wollten den Bericht auf Nachfrage nicht kommentieren.

Europaweite Präsenz

Die neue Firma wird den Informationen der Zeitung zufolge alle Internet-Firmentöchter von T-Online und Springer vermarkten. Für Springer habe die neue Partnerschaft den Vorteil, als führender deutscher Onlinevermarkter künftig europaweit präsent zu sein, schreibt das Blatt.

"Dazu geben wir keine Stellungnahme ab", sagte eine Sprecherin von T-Online auf Reuters-Anfrage. Auch eine Sprecherin des Springer-Verlags wollte zu dem Bericht keine Stellung nehmen. Bereits im Frühjahr war Springer mit T-Online für das Portal Bild.de eine Partnerschaft eingegangen. An dem Gemeinschaftsunternehmen wird T-Online früheren Angaben zufolge 37 Prozent und der Springer-Verlag 63 Prozent halten. Mit dem Angebot wollen T-Online und Springer neue Zielgruppen ins Internet führen. Die T-Online-Aktie stieg am Montagvormittag in einem leichteren Gesamtmarkt zeitweise um mehr als vier Prozent auf 7,93 Euro (109,12 S). (APA/Reuters)

Share if you care.