Mehrheit der Israelis gegen neue Verhandlungen

13. August 2001, 09:19
posten

Umfrage: Breite Zustimmung für Besetzung des Orient-Hauses

Jerusalem - Eine deutliche Mehrheit der Israelis lehnt nach dem Ergebnis einer Umfrage neue Verhandlungen mit den Palästinensern zur Umsetzung eines Waffenstillstands ab. Nach der am Montag in der Zeitung "Yediot Aharonot" veröffentlichten Erhebung sind 54 Prozent der Befragten gegen solche Gespräche, 44 Prozent befürworten sie. Außenminister Shimon Peres hatte am Sonntag von Regierungschef Ariel Sharon ultimativ grünes Licht für neue Verhandlungen verlangt.

Die international heftig kritisierte israelische Besetzung des Orient-Hauses, der palästinensischen Vertretung in Ost-Jerusalem, in der Nacht auf Freitag fand unter den befragten Israelis große Zustimmung: 39 Prozent sprachen sich für die fortdauernde Besetzung aus, während mit 37 Prozent mehr als jeder Dritte für die völlige Inbesitznahme des symbolträchtigen Gebäudes war. Eine vorübergehende Besetzung befürworteten 21 Prozent. (APA)

Share if you care.