Zwei Tote bei Flugzeugabsturz in Tirol

14. August 2001, 22:21
1 Posting

Die Maschine streifte eine Stromleitung und brannte aus

Innsbruck - Bei einem Flugzeugabsturz in Tirol sind Montag früh zwei Personen ums Leben gekommen. Bei den Toten dürfte es sich, nach Angaben der Gendarmerie, vermutlich um einen Mann und eine Frau handeln. Da das US-Kleinflugzeug eine Stromleitung gestreift hatte, brannte die Maschine komplett aus.

Noch keine Identifizierung

Die Identität der Opfer konnte vorerst noch nicht geklärt werden. Ob eine Identifizierung noch am Montag möglich sein werde, konnte nicht mit Sicherheit gesagt werden. Nach Angaben der Austro Control handelte es sich um eine in den USA registrierte Cessna 210, die beiden Insassen könnten daher auch amerikanische Staatsangehörige sein. Das einmotorige Flugzeug, das über sechs Sitze verfügt, war in Innsbruck gestartet. Als Zielflughafen hatte der Pilot Hildesheim in Deutschland abgegeben.

Absturz nach dem Start

Das Unglück hatte sich gegen 8 Uhr ereignet. Wenige Minuten nach dem Start sei die Cessna bei Hall vom Radar verschwunden. Die Absturzstelle befindet sich südwestlich der Stadt. Möglicherweise versuchte der Pilot an Höhe zu gewinnen und geriet in dem oberhalb Innsbrucks gelegenen Ort Axams in die Stromleitung.

Andere Personen seien bei dem Absturz nicht zu Schaden gekommen. Die genaue Unfallursache soll eine Kommission des Infrastrukturministeriums klären. (APA)

Share if you care.