UCK-Rebellen wollen Waffenruhe akzeptieren

13. August 2001, 07:59
8 Postings

"Waren schon immer dafür"

Pristina - Die albanischen Rebellen der UCK in Mazedonien wollen den für Sonntagabend von der mazedonischen Regierung angekündigten Waffenstillstand respektieren. "Wir waren schon immer für eine Waffenruhe und werden nicht angreifen, falls uns die mazedonischen Kräfte nicht provozieren", sagte UCK-Kommandant "Mesuesi" am Abend aus seinem Stützpunkt im mazedonischen Dorf Radusa. Der Waffenstillstand sollte um 19:30 Uhr in Kraft treten. Er warnte zugleich die mazedonische Regierung davor, die Albaner nicht "ernst zu nehmen".

Ein anderer Rebellenführer unter dem Kampfnamen "Adashi", dessen Kampfgebiet im Dorf Ljuboten, nur fünf Kilometer von der Hauptstadt Skopje entfernt liegt, sagte, dass die UCK keine Ankündigung über einen Waffenstillstand erhalten habe. Wenn das UCK-Oberkommando den Befehl gebe, würden auch die Rebellen die Waffenruhe einhalten, sagte er der dpa telefonisch. (APA/dpa)

Share if you care.