Londoner Börse strebt Fusion mit Terminbörse Liffe an

12. August 2001, 20:12
posten

Liffe-Kaufpreis auf 400 Millionen Pfund geschätzt

London - Die Londoner Börse London Stock Exchange (LSE) hat einem Zeitungsbericht zufolge ihre Anstrengungen hinsichtlich einer Fusion mit der Londoner Terminbörse International Financial Futures Exchange (Liffe) verstärkt. Wie die britische Wirtschaftszeitung "Sunday Business" in ihrer Sonntagsausgabe schreibt, wurde die auf Firmenzusammenschlüsse spezialisierten Hawkpoint Partners von der LSE beauftragt, Gespräche mit Liffe über ein Zusammengehen aufzunehmen.

Die LSE-Manager hätten auf ihrer Sitzung vergangenen Monat der LSE-Chefin Clara Furse ihre Unterstützung zugesichert, die Fusionspläne mit Liffe weiter zu verfolgen. Quellen nannte die Zeitung nicht. Ein LSE-Sprecher habe eine Stellungnahme zu dem Einschalten von Hawkpoint Partners abgelehnt, schreibt die Zeitung weiter.

Die "Sunday Business" bezifferte den Kaufpreis unter Berufung auf Analystenschätzungen auf bis zu 15 Pfund je Liffe-Aktie. Damit würde die Terminbörse mit rund 400 Mill. Pfund (638 Mill. Euro/8,78 Mrd. S) bewertet. (APA/Reuters)

Share if you care.