2.000 Dollar für selbstlernende Software

12. August 2001, 16:56
2 Postings
Seattle - Artificial Intelligence (AI) bietet 2.000 Dollar für eine selbstlernende Software, die Spiele spielen und gewinnen kann, ohne die Regeln oder die Gegner zu kennen. Die "Learning Machine Challenge" wurde auf der 17. Konferenz für künstliche Intelligenz in Seattle angekündigt.

Die Programme werden in einem Turnier gegeneinander antreten. Die Regeln der Spiele werden nicht im voraus bekannt gegeben. Jedes Programm kann einen Zug machen, der mit einem Symbol dargestellt wird und wird danach über das Ergebnis, Sieg, Niederlage oder Unentschieden informiert. Bei jedem Spiel gibt es mehrere tausend mögliche Züge. Der Preis von 2.000 Dollar geht an den Programmierer der im Turnier siegreichen Software. Die drei erstplatzierten werden zusätzlich ins Forschungszentrum des Unternehmens nach Israel eingeladen. Programme können bis zum 30. Oktober 2001 eingereicht werden.

AI arbeitet zurzeit an der Entwicklung von selbstlernenden Systemen. Zurzeit entwickelt das Unternehmen ein System das Sprache auf natürlichem Weg erlernt. Hal, benannt nach dem Boardcomputer aus dem Film 2001 Space Odyssey, erlernt Englisch indem man dem Programm Texte vorliest und vorspricht. Nach Angaben von AI ist der Wortschatz von Hal vergleichbar mit dem eines 18 Monate altem Kleinkind. (pte)

Share if you care.