Generali plant keine Erhöhung ihres Anteils an Commerzbank

14. August 2001, 10:06
posten
Triest - Assicurazioni Generali SpA, Triest, plant keine Erhöhung ihres Anteils an der Commerzbank AG, Frankfurt. Sie wolle die Beteiligung der Cobra von 9,98 Prozent nicht übernehmen, dementierte die italienische Versicherungsgesellschaft am Montag eine Meldung der Wirtschaftszeitung "Das Handelsblatt" (Dienstagausgabe). "Wir halten zur Zeit 9,9 Prozent an der Commerzbank und wollen es dabei belassen", erklärte ein Sprecher von Generali. Hans-Georg Hoffmann, der die Investorengruppe Cobra leitet, dagegen wollte zu den widersprüchlichen Informationen keinen Kommentar abgeben. (vwd)
Share if you care.