Arafat entlässt Polizeichef von Ramallah

12. August 2001, 12:58
1 Posting

Wegen Nichteinschreitens gegen Freudenkundgebung über Selbstmordanschlag vom Donnerstag

Ramallah - Der palästinensische Präsident Yasser Arafat hat den Polizeichef der Stadt Ramallah im Westjordanland entlassen. Wie am Sonntag aus palästinensischen Kreisen verlautete, machte Arafat Polizeichef Kamal el Sheikh persönlich dafür verantwortlich, dass die Polizei am vergangenen Donnerstagabend Demonstrationen zuließ, bei denen Palästinenser den verheerenden Selbstmordanschlag in einer Pizzeria in Jerusalem vom selben Tag bejubelten.

Wenige Stunden nach dem Selbstmordanschlag hatte die israelische Luftwaffe Angriffe auf mehrere öffentliche Gebäude in Ramallah geflogen und das Orient-Haus sowie weitere palästinensische Institutionen in Ost-Jerusalem besetzt. Die Stadt Ramallah ist Sitz des palästinensischen Legislativrates, des Parlaments unter Vorsitz von Ahmed Korei (Abu Ala).

Die palästinensische Polizei hat seit dem Terroranschlag auf eine Pizzeria in Jerusalem insgesamt sechs mutmaßliche Terroristen festgenommen. Wie der israelische Rundfunk am Sonntag meldete, handelt es sich bei den Festgenommenen um drei Aktivisten der radikalen Hamas-Organisation und drei Angehörigen der extremistischen Gruppe "Islamischer Heiliger Krieg" (Jihad Islami). (APA/Reuters)

Share if you care.