Außenminister Peres gegen Besetzung von Orient-Haus

12. August 2001, 12:28
posten

Vieraugengespräch mit Sharon Jerusalem

Vor der Sitzung des Ministerrates unter Vorsitz von Premier Ariel Sharon in Jerusalem betonte Außenminister Shimon Peres, dass nur die Wiederaufnahme des Dialogs zu einer Waffenruhe mit den Palästinensern führen könne. Nach der Kabinettssitzung sollte ein Vieraugengespräche zwischen Sharon und Peres stattfinden, meldete der israelische Rundfunk.

Peres hatte im Kabinett gegen den Beschluss gestimmt, das Orient-Haus in Ost-Jerusalem zu besetzen. Er hatte "Differenzen und Streit" zwischen ihm und Sharon über die Palästinapolitik bestätigt. Sharons Forderung nach einem vollständigen Ende der Gewalt als Vorbedingung für die Wiederaufnahme von Friedensgesprächen spiele Extremisten in die Hände, hatte der Außenminister erklärt. (APA)

Share if you care.