Remis zwischen Braunau und Pasching

11. August 2001, 22:26
posten

Innviertler mußten in der Nachspielzeit den Ausgleich hinnehmen

Braunau - Die Spielvereinigung Braunau überstand auch das dritte Spiel in Serie ohne Niederlage. Nach dem 2:1 gegen SV Wörgl und dem 0:0 in Untersiebenbrunn knöpften die Innviertler dem zweitplazierten Aufsteiger SV Pasching im insgesamt dritte OÖ-Saison-Derby mit dem 2:2 einen Punkt ab und sind wieder Achte. Den ersten Lokalschlager hatte der LASK gegen Braunau, den zweiten Pasching gegen die Athletiker jeweils 1:0 gewonnen.

Nach verhaltenem Beginn mit leichten Vorteilen für die Gäste entwickelte sich ein tolles, Kampf betontes Match auf hohem Niveau. Die Hausherren gingen durch Weidinger und Promberger zwei Mal in Führung, doch Pasching gelang stets der Ausgleich. Zuerst zum 1:1 durch einen sehr umstrittenes Freistoß-Treffer von Metlitskij und dann in der 93. Minute durch den eingewechselten Hubich. Beim Stand von 2:1 hätten Promberger und Weidinger den Matchball vor den Beinen gehabt. (APA)

  • SV Braunau - SV Pasching 2:2 (1:0)
    Grenzland-Stadion, 1.600, Gangl

    Torfolge: 1:0 (27.) Weidinger 1:1 (47.) Metlitskij 2:1 (67.) Promberger 2:2 (93.) Hubich

    Gelbe Karten: Pamminger, Nestl, Jerabek bzw. Riegler, Wozniak, Kahraman, Kuljic

    Share if you care.