Whitney Houstons Bruder mit Drogen vorübergehend festgenommen

11. August 2001, 16:06
posten

Bei Verkehrskontrolle ertappt

Washington - Michael Houston, Komponist und Bruder von Sängerin Whitney Houston, ist wegen des Besitzes von Kokain und Marihuana vorübergehend festgenommen worden. Verkehrspolizisten war sein unsicherer Fahrstil aufgefallen. Als sie den 39 Jahre alten Houston anhielten, hätten seine Augen glasig und blutunterlaufen ausgesehen und er habe mit den Zähnen geknirscht, hieß es von der Polizei.

In seinem Auto seien 14 teilweise gerauchte Joints gefunden worden, außerdem zwei Päckchen mit Marihuana und Kokain. Die Verhaftung sei bereits am vergangenen Mittwoch erfolgt. Inzwischen ist Houston gegen Kaution wieder auf freiem Fuß. Seine Schwester Whitney war im März vom Vorwurf des Drogenbesitzes freigesprochen worden, obwohl man bei einer Kontrolle in ihrer Handtasche Marihuana gefunden hatte. (APA/AP)

Share if you care.