Rafter ringt Rusedski nieder

11. August 2001, 16:01
posten

Auch Hewitt, Kuerten und Henmann im Halbfinale von Cincinnati

Cincinnati - Patrick Rafter benötigte 2:47 Stunden, um den in sehr guter Form befindlichen Koubek-Bezwinger Greg Rusedski mit 5:7,7:6,6:4 zu bezwingen. Rafter hatte 14 Breakpunkte ausgelassen. Als er den 15. endlich nützte, waren die Weichen in Richtung Sieg gestellt. Rafter trifft im Kampf um einen Finalplatz nun auf seinen australischen Landsmann Lleyton Hewitt. Das zweite Halbfinale bestreiten der topgesetzte Gustavo Kuerten und Tim Henman, der den Brasilianer im Vorjahr in Cincinnati in der gleichen Phase bezwungen hatte. (APA)
ZUM THEMA

Ergebnisse

Share if you care.