Zwei Salzburgerinnen auf Rastplatz in Friaul überfahren

11. August 2001, 11:15
posten

Freundinnen wollten mit ihren Männern Urlaub in Kroatien verbringen

Rom/Udine - Zwei Salzburgerinnen sind Samstag früh auf der Autobahnstrecke zwischen Tarvis und Udine von einem Auto überfahren und getötet worden, nachdem sie auf einem kleinen Rastplatz ausgestiegen waren. Die Freundinnen, die 45-jährige Gertraud R. und die 47-jährige Anna K., waren mit ihren Männern in einem Peugeot 406 unterwegs gewesen und wollten einen Urlaub in Kroatien verbringen.

Die Gruppe aus St Koloman hatte um 6.00 Uhr morgens nach einigen Fahrstunden auf einem kleinen Parkplatz auf der Autobahn in der Nähe der Ortschaft Trasaghis bei Udine gehalten. Wie die Polizei berichtete, waren die Frauen aus dem Auto ausgestiegen, während die Männer noch im Wagen saßen, als ein Ford Galaxy auf die beiden Freundinnen zuraste.

Die Frauen starben sofort. Die Polizei vermutet, dass der Fahrer des Ford, ein 37-jähriger Münchner, am Lenkrad eingeschlafen sei und die Kontrolle über den Wagen verloren hat.

Die Leichen sollen mit Hilfe des österreichischen Konsulats am Montag nach Österreich zurückgebracht werden. Die Ehemänner der beiden Freundinnen bleiben demnächst in Udine und warten auf einige Familienangehörige, die sie nach Hause fahren wollen. (APA)

Share if you care.