Sega will offenbar Niederlassungen schließen

11. August 2001, 09:14
posten

Unternehmen konzentriert sich auf Spieleproduktion

Der japanische Computerspielehersteller Sega plant, bis Ende des Jahres seine Niederlassungen in Deutschland, Frankreich und Spanien zu schließen. Dies berichtete die Zeitschrift "Computer Bild Spiele" am Freitag im Voraus aus ihrer Septemberausgabe. Die meisten Mitarbeiter der betroffenen Niederlassungen sollen entlassen werden. Lediglich kleine Controlling-Abteilungen sollen erhalten bleiben.

Sony übernimmt Distribution und Marketing

Sega hatte bereits im Februar 2001 mitgeteilt, dass die Hardwareproduktion eingestellt werde und man sich ganz auf die Spieleproduktion konzentrieren wolle. Nun soll der weitere Vertrieb von Sega-Spielen dem Bericht zufolge aufgeteilt werden, unter anderem soll der Sony-Konzern Distribution und Marketing übernehmen. (APA/AP)

Share if you care.