Mattersburg unterliegt in der Schlussphase Leoben

10. August 2001, 22:47
posten

Die Steirer gewannen im eigenen Stadion mit 4:1

Donawitz - Rund 1.400 Zuschauer, darunter viele mitgereiste Mattersburg-Fans, sahen in Donawitz ein spannendes Spiel mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten, der 4:1-Sieg für die Hausherren, die ihren dritten Sieg in Folge feierten, fiel allerdings etwas zu hoch aus. Schon in der ersten Hälfte lieferten einander beide Teams einen offenen Schlagabtausch. Für die 1:0- Führung sorgte Sekic (37.), der nach Vorlage von Dollinger unhaltbar einschoss.

Nach dem Seitenwechsel bot sich im Großen und Ganzen das gleiche Bild, allerdings kamen die Steirer zu weit mehr Chancen, die zunächst jedoch vom überragenden Mattersburg-Goalie Milchram zunichte gemacht wurden. In der 78. Minute schafften die Burgenländer sogar den Ausgleich, als ein Schuss von Topic via Stange und Rücken von Leoben-Keeper Meusburger den Weg ins Tor fand, aber bereits zwei Minuten später brachte Dollinger Leoben mit einem sehenswerten Schuss aus gut 20 m neuerlich in Führung. Als die Gäste in der Schlussphase alles nach vorne warfen, besiegelten die Leobener durch G. Friesenbichler (88.) und Sekic (89.) endgültig die erste Niederlage der Mattersburger nach vier Spielen. (APA)

  • DSV Leoben - SV Mattersburg 4:1 (1:0)
    Donawitz, 1.400, Greschonig.

    Torfolge: 1:0 (37.) Sekic 1:1 (77.) Topic 2:1 (80.) Dollinger 3:1 (88.) G. Friesenbichler 4:1 (89.) Sekic

    Gelbe Karten: Hübler, Parapatits bzw. keine

    Share if you care.