Infineon kündigt Kurzarbeit an

10. August 2001, 18:31
posten

Auslastung nur 20 Prozent

München - In den Werken des Chip-Herstellers Infineon soll es ab Oktober Kurzarbeit geben. Dies berichtet der "Münchner Merkur" unter Berufung auf Konzern-Chef Ulrich Schumacher. Infineon hatte zuvor bereits den Abbau von 15 Prozent seiner Belegschaft angekündigt. Allein in München sollen davon über 1.000 Mitarbeiter betroffen sein.

Dem Blatt zufolge sieht Infineon derzeit noch keine Erholung am Halbleitermarkt. Zur Situation in einigen Infineon-Werken sagte Schumacher laut "Münchner Merkur": "Momentan fahren wir eine Auslastung von 20 Prozent." Zusätzlich zu Stellenabbau und Kurzarbeit suche der Konzern nach weiteren Wegen, seine Überkapazitäten abzubauen. Dies schließe auch einen freiwilligen Lohnverzicht der Mitarbeiter ein. (APA/dpa)

Share if you care.