Schweden stellt Beitritt zur Währungsunion in Aussicht

10. August 2001, 17:41
posten

Bis 2005 - Referendum geplant

Stockholm - Der schwedische Ministerpräsident Göran Persson hat einen Beitritt zur Europäischen Währungsunion bis zum Jahr 2005 in Aussicht gestellt. Persson sagte der Tageszeitung "Finanstidningen", nach der kommenden Parlamentswahl im September 2002 werde die Regierung die Kriterien für einen Beitritt bewerten. Danach werde ein Beschluss über ein Referendum gefasst, sagte Persson.

Entscheidend für den Ausgang der Volksabstimmung sei, ob die Einführung der Euroscheine und -münzen im kommenden Jänner reibungslos verlaufe, betonte Persson. "Wenn es einen guten Start gibt, werden wir beitreten, glaube ich." Ein Referendum werde er nur dann abhalten, wenn das Ergebnis sicher sei.

Eine Umfrage im Juni ergab, dass 43 Prozent der Schweden einen Beitritt zur Eurozone ablehnen. 31 Prozent sind für den Beitritt, 26 Prozent unentschlossen. Zwölf der 15 EU-Staaten beteiligen sich an der Währungsunion. Schweden, Dänemark und Großbritannien warten zunächst noch ab. (APA/AP)

Share if you care.