Vom Heroinsüchtigen zum Vegetarier

13. August 2001, 22:42
5 Postings

"Taboo": Das Leben von Boy George wird zum Musical

London -Boy George (40), ehemaliger Culture Club-Sänger, fordert Andrew Lloyd Webber im Londoner West End mit einem eigenen Musical heraus. Die Handlung von "Taboo" orientiert sich am Leben des vom Heroinsüchtigen zum Vegetarier gewandelten Popstars, berichteten am Freitag die britischen Medien. Allerdings wird sich George nicht selbst spielen, sondern dies einem jüngeren Schauspieler überlassen, der ihm möglichst ähnlich sehen soll.

Für die Show in der "Notre Dame Hall" am Leicester Square neben dem Club "Taboo", von dem das Musical seinen Namen hat, hat George 15 neue Songs geschrieben. Die Premiere ist für Ende Oktober geplant. Zuletzt hatten die "Pet Shop Boys" in London ihr eigenes Musical auf die Bühne gebracht, dafür jedoch vernichtende Kritiken geerntet. (APA)

Share if you care.