Hochwasser in Polen: 50.000 Menschen in Notlage

10. August 2001, 18:06
posten

Weitere Hilfsmaßnahmen dringend nötig

Genf - Das Hochwasser und die Stürme in Polen haben nach einer Schätzung des Roten Kreuzes rund 50.000 Menschen in eine Notlage gebracht. Die Föderation der nationalen Rot-Kreuz- und Rothalbmondgesellschaften in Genf (IFRC) rief am Freitag zu verstärkten Hilfsmaßnahmen besonders für die am härtesten betroffenen Gebiete im Süden des Landes auf.

Sie geht von einem ersten Finanzbedarf von 2,9 Millionen Schweizer Franken (1,93 Mill. Euro/26,5 Mill. S) aus. Dringend benötigt würden Hilfsgüter für Haushalte, Betten und Kücheneinrichtungen, Kohle zum Austrocknen überfluteter Wohnungen und Schulspeisungen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.