IBM konsolidiert weltweite PR-Aktivitäten

10. August 2001, 14:03
posten

40 Millionen Dollar-Etat für drei Agenturen

IBM ordnet seinen auf 40 Millionen Dollar geschätzten weltweiten PR-Etat neu. Nur noch drei, statt zuvor rund 50 Agenturen sollen sich um die Pressearbeit kümmern, berichtet werben & verkaufen.

Den Bereich Konsumenten-PR einschließlich Verkauf und Vertrieb wird ein aus diversen Omnicom-Agenturen zusammengesetzes Network namens One Blue betreuen. Mit dabei sind unter anderem Ketchum, Brodeur und Fleishman-Hillard.

Die in New York und San Francisco ansässige Agentur Magnet ist für die PR in Sachen Technologie und Forschung zuständig. Den Produkt-PR-Etat gewann Text 100 mit den Niederlassungen in New York, San Francisco und London. (red)

Share if you care.