Globaler Halbleiterumsatz schrumpft

10. August 2001, 13:42
posten

Düsteres zweites Halbsjahr 2001 prognostieziert - 26 Prozent Rückgang erwartet

Der globale Umsatz der Halbleiterbranche wird in diesem Jahr nach Erwartungen von Marktforschern um 26 Prozent auf 168,1 Mrd. Dollar (190 Mrd. Euro/2.613 Mrd. S) fallen. "Das zweite Halbjahr 2001 wird für die Halbleiterbranche düster", prognostizierte die US-Marktforschungsfirma Dataquest (San Jose/Kalifornien) in einer Studie am Freitag.

Einschätzung nach Unternehmensberichten

Das zur großen US-Konsultingfirma Gartner gehörende Unternehmen stützt sich mit seiner Einschätzung auf Hinweise und Berichte von einigen Branchenführern in den PC-, Speicher- und Kommunikationssparten.

Nur wenige Wachstumszeichen

Es gebe nur wenige Wachstumsanzeichen. Die Nachfrage nach Komponenten für elektronische Systeme sei schwach, sagte die Chefanalystin der Dataquest-Halbleitersparte, Mary Olsson.

Halbleiterpreise rückläufig

Die Halbleiterpreise seien im Mai und Juni rückläufig gewesen. Speicherpreise stehen nach Angaben von Dataquest weiter unter Druck. Der Verkauf von Videospiele-Hardware, -Software und Zusatzprodukten sei in den USA im ersten Halbjahr zwar gestiegen. Der saisonale Nachfragezyklus für PCs und Handys habe sich aber noch nicht bemerkbar gemacht.

Es gibt dennoch Hoffnungszeichen

Dataquest sah dennoch Hoffnungszeichen. Es gebe gute Aussichten für gebündelte Produkte zum Schulanfang. Es gebe auch Hinweise aus der asiatisch-pazifischen Region, dass Aufträge amerikanischer und europäischer Firmen für Grundplatinen (Motherboards), Notebook- Computer und selbst Handys zunehmen. "Diese Zuschläge mögen zwar nicht erheblich sein, doch sieht es so aus als sei die Talsohle für einige Halbleiter- und Systemfirmen im zweiten Quartal 2001 erreicht worden", erklärt Olsson. (APA/dpa)

Share if you care.