Gallus investiert in Wolfsberg kräftig

10. August 2001, 19:44
posten
Klagenfurt/Wolfsberg - Der österreichische Schuherzeuger Gallus baut seinen Produktionsstandort in Wolfsberg aus. In den nächsten drei Jahren werden jährlich an die 40 Millionen Schilling investiert. Mit der Gründung einer Tochtergesellschaft in den USA will Gallus laut Generaldirektor Waschl auch den Überseemarkt erschließen.

Investitionen in Modernisierung

Waschl erklärte, dass in der Wolfsberger Schuhfabrik vor allem in die EDV und in Fertigungsmaschinen investiert werde. Der Mitarbeiterstand von derzeit 400 werde mittelfristig eher steigen, vor allem dann, wenn das Wachstumsziel von jährlich zehn Prozent in den kommenden drei Jahren erreicht wird. Zur Zeit werden in Wolfsberg knapp eine MillionPaar Herrenschuhe jährlich erzeugt. "Wir zielen dabei auf den mittleren und oberen Preissektor, das Billigsegment ist für uns nichtinteressant", sagte Waschl. Die Neupositionierung von Gallus brachte eine Konzentration auf einen einzigen Produktionsstandort in Wolfsberg, das Werk in Deutschland wurde verkauft. Stattdessen wurde eine Vertriebsgesellschaft in Wiesbaden gegründet, die den deutschen Markt bearbeitet. "Immerhin verkaufen wir dort jährlich 350.000 Paar Schuhe", so Waschl. (APA)

Share if you care.