Casinos Austria schwimmen im Golf von Texas

10. August 2001, 11:53
posten

Mit einem Casino-Schiff möchte man Las Vegas Kunden wegschnappen

Wien - Die Casinos Austria kreuzen jetzt auch vor der texanischen Küste: Casinos Austria Maritime, eine Tochtergesellschaft der an der Börse von Sydney notierten Casinos Austria International Ltd., hat zwei neue Schiffe an der texanischen Golfküste unter Vertrag genommen. Damit ist die Casino-Tochter einer der größten Betreiber von Casinoschiffen in den Vereinigten Staaten, teilte das Unternehmen mit.

Schiffe zweimal in der Woche vor Texas

Die Schiffe, getauft auf Texas Treasure I & II, stechen an jedem Wochentag zweimal in See und verlassen territoriale Gewässer. Mit an Bord sind 870 Spielautomaten und 47 Spieltische, kulinarische Genüsse und Live Dinner-Musik. Die gesetzlichen Bestimmungen verbieten Landcasinos im US-Bundesstaat Texas.

Konkurrenz für Las Vegas

Mussten Texaner bisher nach Las Vegas oder Lousiana reisen, um die Kugel rollen zu lassen, so können sie dem Spieltrieb künftig auch in den Häfen Corpus Christi und Freeport nachgehen, die gut erreichbar sind von den großen Metropolen Houston, San Antonio, Austin und dem Süden Texas, sagte Vorstandsdirektor Paul Herzfeld.

Seit 1981 ist Casinos Austria auf zahlreichen Schiffen bekannter Kreuzfahrtlinien vertreten und hat sich auch im Unterhaltungsangebot zu Wasser durch Erfahrung und Know how einen guten Namen gemacht. Spiele, technische Ausstattung und Service der 19 "Luxusliner Casinos" unter österreichischer Flagge sind von Top Qualität. (APA)

Share if you care.