Sanochemia profitiert von Galantamine-Erfolg

10. August 2001, 10:09
posten

Im ersten Halbjahr 2001 konnten die Umsätze um 18 Prozent gesteigert werden

Wien - Das Wiener Pharmaunternehmen Sanochemia Pharmazeutika AG hat in den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres (1. Oktober 2000 bis 30.Juni 2001) den Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 18 Prozent auf 9,88 Mill. Euro (135,95 Mill. S) gesteigert. Das EBIT verbesserte sich den vorläufigen Zahlen zufolge leicht auf minus 4,34 Mill. Euro, nach minus 4,73 Mill. Euro, teilte das Unternehmen mit.

Osteuropa-Projekt geplant

Das geplante Osteuropa-Engagement werde nach eingehenden Prüfungen nicht weiter verfolgt, da die zu erwartenden Gewinnchancen keinesfalls die notwendigen Aufwendungen rechtfertigen würden. Die daraus resultierenden Umsatzerwartungen werden nicht anfallen, jedoch werde ergebnismäßig in diesem Geschäftsjahr keine wesentliche Abweichung zu erwarten sein. Die Unternehmensgesamtleistung werde sich auf Basis des Vorjahresniveau bewegen.

Galantamine treibt die Geschäfte

Fokussiert werden die Geschäftsaktivitäten wegen der guten Erfolge des Galantamines als überragender Wirkstoff in der Alzheimer Therapie und des hohen Potenzials bei Erkrankungen des Zentralen Nervensystems auf diesen Bereich. Andere Geschäftsfelder würden mittelfristig in den Hintergrund treten. Neue Ergebnisse in der Galantamineforschung bestärken die Gesellschaft in der konsequenten, zielgerichteten Weiterentwicklung innovativer Therapien im Bereich des ZNS.

Syntheseanlage garantiert Produktionskapazität

Die erforderlichen Zeitpläne für die geplante Ablösung von Galantamine pflanzlichen Ursprungs in der Alzheimer Therapie zu synthetisch hergestelltem Galantamine lägen vor. Die notwendige Kapazität zur Versorgung der Weltmärkte könne nach erfolgter Validierung der Syntheseanlage im vollen Umfang sichergestellt werden. Der komplette Quartalsabschluss und die Segmentsberichterstattung werden plangemäß am 21. August zur Verfügung stehen, heißt es in der heutigen Pressemitteilung. (APA)

Share if you care.