Skopje: Protestnote an albanischen Botschafter

9. August 2001, 22:38
1 Posting

Albanische Bürger seien an Terroraktionen beteiligt gewesen

Skopje/Wien - Das mazedonische Außenministerium hat dem albanischen Botschafter in Skopje am Donnerstag eine Protestnote überreicht. Darin wird betont, dass die Beteiligung albanischer Bürger "an den terroristischen Aktivitäten auf dem mazedonischen Territorium eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten Mazedoniens darstellt", berichtete die Nachrichtenagentur Beta.

In dem Schreiben wird zudem betont, dass zuständige Organe bestätigt hätten, dass drei Bürger Albaniens an mehreren terroristischen Aktionen auf dem Territorium Mazedoniens beteiligt gewesen wären. Am 7. August seien sie, während sie eine terroristische Aktion in Skopje vorbereiteten, getötet worden. Das Außenministerium erklärte auch, dass solche Aktivitäten albanischer Bürger auf die Zerstörung der territorialen Integrität und Souveränität Mazedoniens gerichtet seien. (APA)

Share if you care.