Streit zwischen Sharon und Shimon Peres über Reaktion auf Anschlag

9. August 2001, 22:29
posten

Sharon rief Gesamtkabinett ein

Jerusalem - Das israelische Sicherheitskabinett unter Leitung von Ministerpräsident Ariel Sharon hat am Donnerstagabend seine Beratungen über eine Reaktion auf den blutigen Anschlag auf eine Pizzeria im Zentrum von Jerusalem mit mindestens 15 Todesopfern ergebnislos abgebrochen.

Nach Berichten von Radio Israel berief Sharon daraufhin das Gesamtkabinett für 22.30 Uhr MESZ ein, um auf dieser Ebene eine Entscheidung über mögliche Vergeltungsmaßnahmen herbeizuführen. Nach Angaben des Senders gibt es Streit zwischen Sharon und seinem Außenminister Shimon Peres über die Art und Weise der israelischen Reaktion.(APA/dpa)

Share if you care.