Ermorderter Polizist besuchte vor seinem Tod Kostunica-Büro

9. August 2001, 22:18
posten

Präsident für rasche Aufklärung von Gavrilovics Ermordung

Belgrad - Der jugoslawische Präsident Vojislav Kostunica hat am Donnerstag Medienberichte bestätigt, wonach der am vergangenen Freitag ermordete frühere Polizeifunktionär Momir Gavrilovic Stunden vor dem Attentat in seinem Büro gewesen sei. Gavrilovic habe im Gespräch mit seinen Mitarbeitern seine Besorgnis wegen des "Ausmaßes der Kriminalisierung der Gesellschaft" bekundet, erklärte Kostunica.

Gavrilovic habe auf die Zunahme der Organisierten Kriminalität, aber auch auf die "unpassenden Maßnahmen" der zuständigen Behörden hingewiesen, erklärte der jugoslawische Präsident. Kostunica unterbrach seinen Urlaub, um eine TV-Ansprache zu halten. Der Präsident erklärte, Gavrilovic habe mit seinen Mitarbeitern das Thema Korruption erörtert.

Der Staat müsse der Kriminalität in den Weg treten, wolle er erhalten bleiben, warnte Kostunica. Er erwarte von den zuständigen Behörden, dass die Ermordung von Gavrilovic möglichst bald aufgeklärt werden, sagte der jugoslawische Präsident.

Die Belgrader Bezirksstaatsanwaltschaft hatte am Mittwoch das Innenministerium aufgefordert, Medienberichte zu untersuchen, wonach Gavrilovic ermordet wurde, nachdem er Mitarbeitern des jugoslawischen Präsidenten Beweise über die Verwicklung von DOS-Spitzenpolitikern in die Organisierte Kriminalität zugestellt habe.

Demokratie und Organisierte Kriminalität seien unvereinbar, meinte Konstunica. Er wolle nicht glauben, dass Momir Gavrilovic ermordet worden sei, weil er im Präsidentenbüro bestimmte Informationen präsentiert habe, sagte der jugoslawische Präsident. (APA)

Share if you care.