300 Infotafeln für "Bim"-Stationen

9. August 2001, 22:00
posten

Elektronische Schilder mit Richtung und Ankunftszeit

Wien - 30 Stück sind bereits in Betrieb - bald sollen es 300 sein: Die Wiener Linien werden in stark frequentierten Stationen elektronische Info-Schilder montieren, an denen die Linie, Fahrtrichtung und Ankunftszeit der nächsten Garnitur angezeigt wird. Möglich ist dieses System durch das "rechnergesteuerte Betriebsleitsystem" (RBL), das auf über 40 Linien installiert wurde. Das RBL ermöglicht eine genaue Ortung der Garnituren und führt ständig einen Soll-Ist-Vergleich durch. Mit diesen Informationen werden dann die Anzeigetafeln mit aktuellen Werten "gefüttert". Das RBL kostet 500 Millionen Schilling (36,3 Mio. ), jede Anzeigentafel 200.000 bis 250.000 Schilling. (frei, APA, DER STANDARD Print-Ausgabe 10.August 2001)

Share if you care.