Torshavn - GAK

9. August 2001, 21:55
posten
Werner Gregoritsch: "Wir sind noch mit einem blauen Auge vor der ganz großen Blamage davon gekommen. Den Aufstieg werden wir schaffen. Es hat sich aber gezeigt, dass erstens einige Spieler noch nicht so weit sind, voll in die Kampfmannschaft integriert zu werden und zweitens die Einstellung gefehlt hat. Ich habe einige Spieler geschont und geglaubt, dass wir die voll ersetzen können, aber das ist daneben gegangen. Es war ein Katastrophenspiel."

Peter Svetits: "Ich bin maßlos verärgert über die gezeigte Leistung, wir werden intern darüber noch reden. Wir müssen jetzt das Spiel abhaken und gegen Bregenz am Sonntag wieder ein neues, altes Gesicht zeigen. Es gibt keine Ausrede, die Leistung ist unerklärlich. Wir dürfen aber jetzt nicht in eine depressive Phase verfallen."

Enrico Kulovits: "Nach dem super Lauf zuletzt waren wir der Meinung, das es so weiter läuft. Dieses Kampf betonte Spiel hat uns nicht behagt. Ich bin sehr enttäuscht, erst nach dem 0:2 haben wir uns etwas erfangen."

Joachim Standfest: "Auf Grund der jüngsten Spiele waren wir geblendet, haben nicht geglaubt, dass es ein allzu schweres Spiel wird. Erst nach dem 0:2 ist ein Ruck durch die Mannschaft gegangen, aber da war es schon zu spät." (APA)

Share if you care.