Südafrikanischer Millionär will nach Tito ins All

10. August 2001, 11:16
posten

Zum Training bereits nach Russland unterwegs

Moskau - Nach dem US-Milliardär Dennis Tito will nun der 30-jährige Südafrikaner Mark Shuttleworth als zweiter Weltraumtourist ins All.

Shuttleworth werde in den nächsten Tagen zum Training nach Russland reisen, teilte der Leiter der russischen Raumfahrtbehörde, Juri Koptew in Moskau mit.

Der südafrikanische Millionär, der durch IT-Geschäfte reich wurde, war bereits im Juli in das Trainingszentrum für russische Kosmonauten in der Nähe von Moskau gereist, um sich dort auf seinen Ausflug zum spartanischen Tausend-Sterne-Hotel im All vorzubereiten. Nach Angaben des Hobby-Astronauten erfüllt er sich mit der Reise seinen Lebenstraum.

Tito hat Weltraumurlaub 303 Millionen Schilling gekostet

Tito war Ende April zusammen mit den beiden russischen Kosmonauten Talgat Musabajew und Juri Baturin durchs All geschwebt. Für seine gut einwöchige Reise hatte der 60-jährige US-Multimillionär umgerechnet 303 Millionen Schilling (22,0 Mill. Euro) gezahlt. Die US-Raumfahrtbehörde NASA hatte sich wegen Sicherheitsbedenken zunächst gegen Titos Reise gesperrt. (APA)

Share if you care.