Voggenhuber: Strassers Rolle in "Causa Genua" aufklärungsbedürftig

10. August 2001, 11:20
11 Postings

Innenminister soll "Totstell-Strategie" aufgeben

Wien - Heftige Kritik an Innenminister Ernst Strasser (VP) übte am Donnerstag der grünen Europaabgeordnete Johannes Voggenhuber. "Die Leute von Strasser haben bei der Verhaftung der Mitglieder der VolxTheaterKarawane eine entscheidende Rolle gespielt. Strasser hat auch den Schlüssel zu ihrer Freilassung in der Hand", erklärte Voggenhuber in einer Presseaussendung am Donnerstag. Der Europaabgeordnete forderte Strasser dazu auf, "seine Totstell-Strategie" in der Causa der Inhaftierten der VolxTheaterKarawane aufzugeben.

Der Chef der italienischen Antiterroreinheit, Spartaco Mortola hat laut Aussendung Voggenhuber gegenüber mehrfach betont, dass zwei österreichische Beamte während der Vorbereitungen und während des gesamten Ablaufes des G-8 Gipfels im polizeilichen Führungsstab anwesend und mit österreichische Staatsbürger betreffenden Ermittlungsfragen befasst gewesen seien. "Der Hinweis auf zwei österreichische Beamte in Genua, der von Strasser im Magazin 'News' als 'wirklich lustiger Hochsommereinfall des Herrn Voggenhuber' bezeichnet wurde, stammt also vom Chef der italienischen Antiterroreinheit", erklärte Voggenhuber.

Die entscheidende Feststellung des Leiters der Antiterrorabteilung sei gewesen, dass sich die italienische Polizei bei den Anschuldigungen gegen die Mitglieder der VolxTheaterKarawane auf die einzelnen "Gewaltprofile" hätten stützen können, die von den Beamten der österreichischen Sicherheitsbehörden abgegeben wurden, erklärte der Europaabgeordnete. "Innenminister Strasser hat also nicht nur zu erklären, warum sein Ministerium polizeiliche Vormerkungen und EKIS-Daten weitergegeben hat, sondern vor allem, womit seine Beamten in Genua die Mitglieder der VolxTheaterKarawane so schwer belastet haben, dass die Antiterroreinheit sie bereits vor der Verhaftung als Mitglieder des Schwarzen Blocks und als hochkriminelle Gewalttäter beurteilt hat", so Voggenhuber. (APA)

Link:
Share if you care.