Nasenreiben verrät den Lügner

13. August 2001, 18:30
posten

"Men's Health" warnt moderne Pinocchios vor verräterischen Indizien

Hamburg - Der moderne Pinocchio verrät sich nicht durch ein Anwachsen seines Riechorgans, sondern durch unbewusste "Nasenreiberln". Die Erklärung: Lügen haben keine kurzen Beine, sondern juckende Nasen, schreibt das Magazin "Men's Health" in seiner kommende Woche erscheinenden Septemberausgabe. Die Angst ertappt zu werden, erhöhe die Durchblutung, die Nasenspitze beginne zu jucken, und der Lügner reibe sie unbewusst, hieß es unter Berufung auf wissenschaftliche Untersuchungen.

Dies sind laut "Men's Health" aber nicht die einzigen Indizien. Wer lügt, verändere automatisch seine Körperhaltung und spreche meist auch leiser. So würden Schwindler ihre Arme dicht an den Körper pressen, die Hände befänden sich unterhalb der - eigenen - Gürtellinie.

Die heutigen "Pinocchios" meiden außerdem den direkten Blickkontakt, ihre Augenlider flattern häufiger als normal, hieß es. Und selbst "erfahrenen Lügenbaronen" - so das Magazin in einer Aussendung - werde die Sprache zum Verräter. Video-Auswertungen des Lewinsky-Verfahrens hätten ergeben, dass Bill Clintons Versprecherrate bei kritischen Fragen um 1.773 Prozent stieg.

Ob es bei Frauen ähnlich oder ganz anders ist? Aber geh, wir lügen doch nie ;-)
(APA/red)

Share if you care.