Auch George W. Bush will sich äußern

9. August 2001, 15:52
posten

Entscheidung zur Stammzellenforschung steht an

Washington - US-Präsident George W. Bush will seine Entscheidung über die staatliche Förderung für Stammzellenforschung Donnerstagabend (Ortszeit) bekannt geben. Bush werde sich um 21.00 Uhr US-Ostküstenzeit (Freitag 3.00 MESZ) in einer Fernsehrede an die Nation wenden, teilte das Weiße Haus mit. Der Präsident wolle in dieser wichtigen Frage seine Sicht dem amerikanischen Volk mitteilen, sagte der Sprecher des Weißen Hauses, Ari Fleischer.

Konservative Kreise in den USA, vor allem aber die katholische Kirche, lehnen die embryonale Stammzellenforschung entschieden ab. Wissenschaftler erhoffen sich dagegen davon die Linderung oder sogar Heilung verschiedenster Krankheiten wie Parkinson und Alzheimer.

Bush, der zurzeit auf seiner Ranch in Texas Urlaub macht, hat die Entscheidung über die staatliche Finanzierung der Stammzellenforschung seit längerem vor sich her geschoben. Während des Wahlkampfs hatte er eine Finanzierung klar abgelehnt. Zahlreiche Wissenschaftler und nicht zuletzt die ehemalige First Lady Nancy Reagan hatten sich aber in jüngster Zeit für die Forschung ausgesprochen. (APA/dpa/Reuters)

Share if you care.