Medienkampagne für mehr Toleranz in Tschechien

9. August 2001, 15:08
posten

"Wir leben hier mit Euch - warum stört Euch das?"

Mit einer landesweiten Medienkampagne will die tschechische Liga für ethnische Minderheiten (LEM) Vorurteile und Fremdenangst abbauen. Unter dem Motto "Wir leben hier mit Euch - warum stört Euch das?" wird die Bürgerinitiative ab Freitag bis zum 15. September mit Fernseh- und Radiospots sowie mit einer Plakataktion für mehr Toleranz gegenüber Minderheiten werben. Die Kampagne koste mindestens 500.000 Kronen (14.791 Euro/203.525 S), sagte LEM-Vorsitzender Obonete Ubam am Donnerstag in Prag.

Das von Firmen, dem Kulturministerium sowie den Botschaften der USA und der Niederlanden finanzierte "Projekt Zusammenleben" zeigt drei Alltagssituationen, in denen zum Beispiel eine Roma-Frau einem Tschechen Blut spendet. In Tschechien kommt es seit Jahren immer wieder zu Ausschreitungen mit rassistischem Hintergrund, denen vor allem Roma ausgesetzt sind. (APA/dpa)

Share if you care.