Wiener Linien mit neuem Fahrgast-Informationssystem

9. August 2001, 14:57
1 Posting

300 Info-Säulen werden an stark frequentierten Stationen aufgestellt

Wien - Mehr Kundenservice für die Benutzer der Wiener Linien: "Wir werden in der nächsten Zeit an stark frequentierten Stationen ein so genanntes dynamisches Fahrgast-Informationssystem installieren, auf dem die Linie, die Fahrtrichtung und die Ankunftszeit der nächsten Straßenbahn in Minuten ablesbar sein wird", erklärte Johann Ehrengruber, Sprecher der Wiener Linien. 30 derartige elektronische Info-Schilder seien bereits installiert, letztlich sollen es 300 Stück werden.

Kundenfreundlich

Möglich ist das kundenfreundliche System durch das so genannte rechnergesteuerte Betriebsleitsystem der Wiener Linien. Dieses - mittlerweile auf über 40 Linien installierte - System ermöglicht eine genaue Standortbestimmung der Garnituren und führt permanent einen zeitlichen Soll-Ist-Vergleich durch. Auf Basis dieser Informationen werden dann die Anzeigetafeln mit aktuellen Werten "gefüttert".

Kosten

Die Kosten sind allerdings beträchtlich: Das Betriebsleitsystem schlägt sich mit 500 Mill. S (36,3 Mill. Euro) zu Buche, jede Anzeigentafel kommt auf zusätzlich rund 200.000 bis 250.000 Schilling. (APA)

Share if you care.