Sabena mit Rekordverlust

9. August 2001, 15:43
posten
Brüssel - Die angeschlagene belgische Fluggesellschaft Sabena hat im ersten Halbjahr 2001 mehr Verlust eingeflogen als erwartet. Das Minus belaufe sich auf 138,9 Mill. Euro (1,93 Mrd. S), verlautete aus einem Treffen der Unternehmensleitung mit Arbeitnehmervertretern am Donnerstag in Brüssel. Bei der Zusammenkunft sollten die Gewerkschafter über den neuesten Sanierungsplan informiert werden, der nach Presseberichten unter anderem den Verkauf von Unternehmensteilen und den Abbau von bis zu 2.000 der etwa 12.000 Arbeitsplätze vorsieht. Sabena gehört dem belgischen Staat und der schweizerischen Swissair-Gruppe, die ebenfalls mit finanziellen Problemen kämpft. Bereits am Mittwoch hatte Sabena wegen der Behinderungen am Brüsseler Flughafen Zaventem 80 Kontinentalflüge annulliert. (APA/dpa)
LINK
Sabena
Share if you care.