Versicherung bietet rasche Hilfe für Ambergtunnel-Opfer

9. August 2001, 14:38
posten

Wr. Städtische ist Haftpflichtversicherer des Reisebusses

Wien - Betroffene des schweren Unglücks im Ambergtunnel in Vorarlberg erhalten von der Wiener Städtischen rasche Unterstützung. Für die Meldung von Ansprüchen sowie für Auskünfte steht die Wiener Städtische unter der Grazer Hotline 0316/789-272 ab sofort zur Verfügung.

Haftpflichtversicherer des Reisebusses

Die Wiener Städtische ist Kfz-Haftpflichtversicherer des mit 46 Personen besetzten Reisebusses aus Deutschlandsberg/Steiermark, der am 8. August 2001 auf der Rheintalautobahn in einen tragischen Tunnelunfall verwickelt wurde. Ungeachtet der Verschuldensfrage wird die Wiener Städtische die berechtigten Ansprüche der Businsassen in jedem Fall bevorzugt auszahlen.

Unbürokratisch

Dr. Franz Lauer, Generaldirektor-Stellvertreter der Wiener Städtischen: "Unser ganzes Mitgefühl gilt den Betroffenen des Unfalls. Wir können zwar das menschliche Leid nicht lindern, wollen aber wenigstens dazu beitragen, dass die wirtschaftlichen Aspekte sofort und unbürokratisch erledigt werden." (red)

Tel. 0316/789-272
von Mo bis Fr, 8 bis 16 Uhr
Share if you care.