Ben-Eliezer: Krieg ist für Israel keine Option

9. August 2001, 13:36
7 Postings

Verteidigungsminister plädiert für Rückkehr an Verhandlungstisch

Jerusalem - Der israelische Verteidigungsminister Benjamin Ben-Eliezer plädiert für die Rückkehr an den Verhandlungstisch. Vor arabischen Journalisten sagte er, dass Krieg keine Option für Israel sei als Alternative zu Verhandlungen und Dialog. Ziel bleibe ein Friedensabkommen, das substanzielle Konzessionen enthalten werde. Die gezielte Tötung von mutmaßlichen Gewalttätern bezeichnete Ben-Eliezer als "präventive Aktionen der Selbstverteidigung, basierend auf exakten Informationen". Diese Aktionen seien gegen Initiatoren, Planer und Ausführende von Terroranschlägen gerichtet.

Der Minister sprach sich dafür aus, die Empfehlungen des Mitchell-Berichts in Wort und Geist einzuhalten, inklusive das Einfrieren des Siedlungsbaus in den palästinensischen Gebieten. Er hob hervor, dass seit der Annahme des Waffenruhevorschlags von CIA-Direktor George Tenet kein Tag vergangen sei ohne fortgesetzte Gewalt und Terror der palästinensischen Seite, in die auch der palästinensische Sicherheitsapparat einbezogen sei. Man könne heute nicht mehr unterscheiden zwischen Sicherheitsapparat und den Extremisten-Organisationen Jihad und Hamas. Tatsächlich gebe die palästinensische Führung "grünes Licht" für Terror und Gewalt. Kein Land der Welt würde tägliche Terrorattacken, deren Ziel es sei, möglichst viele umzubringen, gegen seine unschuldigen Zivilisten dulden.

Das wesentliche Ziel sei, die palästinensische Führung dazu zu bringen, sich für eine Feuereinstellung und ein Ende des Blutvergießens zu entscheiden und an den Verhandlungstisch zurückzukehren, sagte Ben-Eliezer. Israel plane nicht, die Palästinenser-Führung zu Fall zu bringen und Yasser Arafat zu schaden. Doch diese bedrohten durch ihr Verhalten und ihre Positionen die Stabilität der gesamten Region. Israel wolle ein Abkommen mit den Palästinensern, beruhend auf gegenseitigem Respekt, wie das mit Ägypten und Jordanien gelungen sei und mit Syrien hoffentlich auch gelingen werde. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ben-Eliezer: Für die Rückkehr an den Verhandlungstisch

Share if you care.