Graf wieder an Mutola gescheitert

13. August 2001, 11:42
19 Postings

Die Kärntnerin musste sich im Finale über 800 m ihrer großen Rivalin um Sekundenbruchteile geschlagen geben

Edmonton/Alberta - Stephanie Graf hat den ganz großen Wurf nicht geschafft. Im Finale über 800 m bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Edmonton blieb sie drei Hundertstel hinter ihrer ewigen Rivalin Maria Mutola zurück und holte Silber. Bis zu den letzten Metern hatte die Kärntnerin wie die Siegerin ausgesehen, doch dann schob sich die Läuferin aus Mozambique in einem ungeheuren Schlussspurt doch noch vorbei. Mutola gewann damit ihren zweiten Weltmeistertitel. Die bereits 36-jährige Letitia Vriesde aus Surinam wurde Dritte.

Graf hatte sich nach dem Start hinter Vriesde an die zweite Stelle gesetzt, Mutola lag dahinter. Die Läuferin aus Surinam ging von Beginn weg ein hohes Tempo und attackierte Eingangs der letzten Kurve. Die Österreicherin konterte jedoch und ging in Führung. Auf der Zielgeraden lag Mutola relativ weit zurück und es schien als könnte Graf ihren bisher größten Triumph landen. Doch ein unwiderstehliches Finish Mutolas brachte diese immer näher heran, eine Brustbreite entschied letztlich zu Gunsten der Olympiasiegerin.

Trotzdem die ehrgeizige Stephanie zunächst wohl enttäuscht sein wird, für Österreichs Leichtathletik ist die Silbermedaille ein großer Erfolg. Und der ist dünn gesät: Bisher hatte lediglich Sigrid Kirchmann 1993 in Stuttgart mit Hochsprung- Bronze eine Freiluft-WM-Medaille für Österreich gewinnen können. Für Graf war es nach EM-Bronze 1998, Hallen-EM-Gold 2000, Olympia-Silber 2000 sowie Hallen-WM-Silber 2001 bereits die fünfte Medaille ihrer Karriere. (red)

ERGEBNIS:

GOLD: Maria Mutola (MOZ) 1:57,17
SILBER: Stephanie Graf (AUT) 1:57,20
BRONZE: Letitia Vriesde (SUR) 1:57,35

4. Faith Macharia (KEN) 1:58,98 5. Diane Cummins (CAN) 1:59,49 6. Kelly Holmes (GBR) 1:59,76 7. Mayte Martinez (ESP) 2:00,09 8. Ivonne Teichmann (GER) 2:04,33

ANSICHTSSACHE

Das 800 Meter-Finale in Bildern

STECKBRIEF

Geburtsdatum: 26. April 1973, Geburtsort: Klagenfurt
Größe/Gewicht: 1,70 m/58 kg
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Völkermarkt Verein: LCC Wien Trainer: Dr. Helmut Stechemesser
Beruf: Studentin (Mathematik/ Italienisch)
ÖLV-Rekord- Inhaberin: 800 m Freiluft (1:56,64 Min./25.9.2000 Sydney) und Halle (1:57,53/25.2.2001 Lievin) sowie 1.000 m Freiluft (2:34,47/28.8.1998 Brüssel)

Größte Erfolge (800 m): Freiluft: Vize-Weltmeisterin 2001 in Edmonton, Olympia-Zweite 2000 in Sydney, EM-Dritte 1998 in Budapest, WM-Siebente 1999 in Sevilla, Golden-League-Siege 2001 in Rom, Paris und Oslo Halle: Vize-Weltmeisterin 2001 in Lissabon, Europameisterin 2000 in Gent

Share if you care.