Bombenanschlag auf Pizzeria in Jerusalem

10. August 2001, 09:33
62 Postings

Zahl der Toten steigt offiziell auf 16

Jerusalem - Die Zahl der Todesopfer bei dem Selbstmordanschlag eines Palästinensers in Jerusalem ist am Freitag auf 16 einschließlich des Attentäters gestiegen. Israelische Medien berichteten, ein 15-jähriges Mädchen sei seinen schweren Verletzungen erlegen. 30 der insgesamt mehr als 100 Verletzten lagen am Freitag noch in Krankenhäusern. Unter den Toten sind auch sechs Kinder.

Eine Familie mit drei Kindern wurde bei der schweren Explosion getötet. Unter den Opfern des Anschlags auf eine Pizzeria der italienischen Kette "Sbarro" waren auch ausländische Staatsbürger, eine Amerikanerin und ein Brasilianer.

Bombe detonierte zur Mittagszeit

Der Anschlag in der Pizzeria Sbarro's ereignete sich zur Mittagszeit mitten in der Stadt. Das Restaurant liegt an der Haupt-Durchfahrtsstraße in einem zu dieser Zeit belebten Einkaufsviertel von West-Jerusalem. Nach der Explosion wurde ein weiterer Sprengsatz in dem Restaurant entdeckt, der entschärft werden konnte. Kurz nach dem Anschlag traf sich Israels Verteidigungsminister Benjamin Ben-Eliezer mit seinen Generälen, um über Vergeltungsmaßnahmen gegen die militanten Palästinenser zu beraten.

Das Fernsehen zeigte Bilder blutüberströmter Menschen, die zum Teil noch auf der Straße lagen. Andere wurden von Sanitätern eilig auf Bahren in die Krankenwagen gebracht. Vielen hatte die Explosion die Kleidung vom Leib gerissen. Eine Frau, der das Blut über Gesicht und Arme lief, schrie offensichtlich unter Schock und starrte die Helfer entgeistert an, während sie versuchte, ihr Gesicht selbst mit einem Tuch abzutupfen. Reporter berichteten, auf dem Bürgersteig lägen überall Glassplitter, Blutlachen und Trümmerteile. (APA/dpa)

Share if you care.